Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projekte:boss:grouping

Grouping ("Deduplizierung") in BOSS3

BOSS3, die kommende neue BOSS-Version, die derzeit noch gründlich getestet wird, ist in der Lage, den Gemeinsamen-Verbündeindex (GVI) so zu durchsuchen, dass Dubletten, die durch das Zusammenspielen der verschiedenen Verbundkataloge bedingt sind, gruppiert angezeigt werden.

Statt ein Werk, das in verschiedenen Verbünden mehrfach katalogisiert wurde, auch mehrfach in der Trefferliste aufzuführen, wird nur noch der jeweilige Masterrecord angezeigt. Dieser Masterrecord stammt - wenn immer möglich - aus dem SWB. Existieren zu einem Werk Dubletten, können diese ebenfalls mit einem Klick auf den Button „Dubletten“ zur Anzeige gebracht werden.

Die Endbenutzer können selbst wählen, ob sie die Trefferliste gruppieren wollen, indem sie die Checkbox oberhalb der Trefferliste selektieren.

 Grouping mit Matchkeys in BOSS3

Beispielsuche: Java Profi

Diese Gruppierung funktioniert auf Basis eines sog. Matchkey-Verfahrens, das zwar sehr schnell aber nicht hundertprozentig genau ist. Allerdings ist es auch nicht weiter schädlich, wenn hin und wieder ein Titel der falschen Gruppe zugeordnet wurde oder nicht in der Gruppe gelandet ist. In der Regel finden die Endbenutzer auch diesen Titel in unmittelbarer Nähe zu den anderen.

Wer diese Treffer-Gruppierung einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen. Die Usability-Verbesserung ist enorm.

Das BSZ wird - zusammen mit den übrigen Verbundkollegen (insbesondere HeBIS und KOBV) - den Mechanismus sukzessive weiter verbessern. Wir sind immer dankbar für Beispiele, in denen die Gruppierung noch nicht ganz so funktioniert, wie sie sollte.

Das neue Verfahren werden wir am 20./21.9.2018 in einem Vortrag auf dem VuFind-Anwendertreffen in Braunschweig ausführlich vorstellen:

Vorträge

/data/wiki/data/pages/projekte/boss/grouping.txt · Zuletzt geändert: 08-01-2019 07:38 von Stefan Winkler

Informationssicherheit | Datenschutz | Impressum