Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mare-team:museums-archivsysteme:helpdesk:excel-import:hinweise-syntax

Hinweise zur Syntax

...in einzelnen Feldern

  • Feld „Eing.Nr.“
    Bitte immer leer lassen, fortlaufende Eingangsnummer wird beim Import automatisch generiert

  • Feld „Status“
    Sofern ein Datensatz mit vorhandener Inventarnummer importiert wird, ist hier der Eintrag „Inventarisiert“ zu wählen; wird ein Datensatz ohne Inventarnummer importiert, ist hier der Eintrag „Registriert“ zu wählen

  • Feld „Konvolut“
    Exakte Schreibweise der Konvolutbezeichnung wie im Objekttyp „Konvolut“ angelegt

  • Feld Taxon
    Hinterlegung des gesamten taxonomischen Pfads bis zur letzten bekannten Ebene, das Trennzeichen für die einzelnen Ebenen wird in den Systeminformationen eingestellt und ist häufig der Backslash \ (oder für den Import das §-Zeichen), eine entsprechende Liste kann das BSZ aus den Systematikthesauri generieren. Leerzeichen dürfen nicht verwendet werden. Wenn keine Angaben zu den Rangstufen wie Unterklasse, Unterordnung usw. vorhanden sind, wird - als Füllzeichen verwendet.
    Zu beachten ist, dass bei der Systematik zwischen rezent und fossil unterschieden werden kann und deshalb ein Pfad in beiden Thesauri vorkommen kann. Generell können Begriffe mehrmals vorkommen. In diesem Fall ist die Zuordnung der Thesaurusfelder für den Import vorübergehend anzupassen.

    Syntax: Klasse\Unterklasse\Ordnung\Unterordnung\Familie\Unterfamilie\Gattung\Untergattung\Artgruppe\Art\Unterart

    Beispiel: Insecta\-\Plecoptera\-\Leuctridae\-\Leuctra\-\-\nigra

  • Feld „Finder“, „Voreigentümer“

    Syntax: Nachname, Vorname(n); mehrere Einträge durch Semikolon + Leerzeichen getrennt

  • Feld „Objektgeschichte“
    Überführung von Informationen zur Provenienz aus dem Bemerkungsfeld

  • Feld „Signiert J/N“
    Importieren als „0“ für leer bzw. „1“ für Häkchen

...in einzelnen Verbundtabellen

  • Verbundtabelle „Standort“
    Importformat orientiert sich an der Detailmaske „Standort“:



    Aufbau von der größten zu kleinsten Entität; die Tilde ist das Trennzeichen für eine Spalte; neuer Zeileneintrag durch Semikolon + Leerzeichen; Standortangabe ohne Zusatzangaben verzichten auf die Trennung mit einer Tilde

    Syntax: Standort; Standort~Zusatzangaben; Standort~Zusatzangaben

    Beispiel oben: Hauptgebäude; Westturm~1.OG links; Raum~12; Fach~A

  • Verbundtabelle „Maße“
    Importformat orientiert sich an der Detailmaske „Maße zum Objekt“:



    Syntax: Objektteil~Maßart~Wert~Einheit~Notiz

    Objektteil und Notiz sind fakultativ; die drei anderen Pflichtfelder (blau); Maßart und Einheit sind Stammdatenfelder; die Tilde ist das Trennzeichen für eine Spalte.
    Beispiel für einen Import ohne Objektteil, aber mit Notiz: ~Gewicht~6~g~in Glas.

  • Verbundtabelle „Bestimmer“
    Importformat orientiert sich an der Tabelle „Bestimmer“ in der Detailmaske „Systematik“:

    01_excel_import_16.jpg

    Syntax: Bestimmer~Bestimmungsdatum~Bestimmungsqualität~Frühere Bestimmung

    Alle Angaben sind fakultativ; die Angaben zum Bestimmer speisen sich aus den Personenstammdaten, Bestimmungsqualität ist ein Stammdatenfeld; die Tilde ist das Trennzeichen für eine Spalte Info: Die Tabelle „Bestimmer“ dokumentiert den Bestimmungsstand der Exponate im Haus (z.B. wenn durch Revision, neuer Forschungsstand etc. das Taxon geändert wird), NICHT den Erstbeschreiber einer Art: dieser wird als Thesaurusverweis „Autor“ bei der Art/Unterart erfasst; Synonymeinträge werden ebenfalls bei der Art/Unterart erfasst.



Zurück zu: Helpdesk | Excel-Import



Ansprechpartner im BSZ: MusIS-Team

/data/wiki/data/pages/mare-team/museums-archivsysteme/helpdesk/excel-import/hinweise-syntax.txt · Zuletzt geändert: 14-08-2018 08:21 von Sebastian Bergdoll

Informationssicherheit | Datenschutz | Impressum