Inhalt


Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Normdaten sind ein idealer Ansatz, um Kulturgüter, Bibliotheksbestände und Forschungsdaten fächer- und spartenübergreifend miteinander zu verbinden. Die Gemeinsame Normdatei (GND) vereint in sich Normdatensätze für Personen, Körperschaften, Sachschlagwörter, Geografika, Kongresse und Werktitel, die zunehmend auch von Archiven, Museen und anderen Kultureinrichtungen genutzt werden. Die GND ist organisatorisch, fachlich und technisch noch immer stark auf die Nutzung durch Bibliotheken ausgerichtet und wird den Bedarfen anderer Kultur- und Wissenseinrichtungen nur eingeschränkt gerecht. Das von der DFG geförderte Projekt "GND4C – GND für Kulturdaten" setzt hier an: Das Vorhaben soll die entsprechenden organisatorischen und technischen Voraussetzungen schaffen, um das bisher auf eine bibliothekarische Nutzung ausgerichtete Angebot in ein spartenübergreifendes Produkt zu überführen.

Eine ausführlichere Projektbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt Services.


  • No labels